Die Ausstellung

„Luther der Verkünder“ heißt die Ausstellung mit Werken von Otmar Alt, die ab dem 17. September in der Wolfsburger Christuskirche gezeigt wird. Auf speziellen Stahlkonstruktionen, so genannten Kathedern, die mit einem Projekt für Langzeitarbeitslose in Wuppertal entstanden sind, werden 15 Bildpaare zu einzelnen Stationen aus Luthers Leben gezeigt. Neben kleinen farbigen Werken stehen großformatige Bilder in schwarz-weiß. Ergänzt werden sie jeweils durch eine illustrierte Bibel und kurze erklärende Texte.

„DEM VOLK AUF’S MAUL SCHAUEN“

Hinter dem Zyklus steht die Idee, den religiösen Wandel Luthers zu veranschaulichen. Dabei nimmt Otmar Alt mit seiner Auffassung von einer nicht-elitären Kunst, die jedem jederzeit zugänglich sein soll, einen wichtigen Impuls der Reformation auf. Schließlich wollte auch Luther dem „Volk aufs Maul schauen“, um die Bibel in verständlicher Sprache den Menschen in die Hand zu geben. Jeder Christenmensch sollte mit der Heiligen Schrift selbständig umgehen. Martin Luther traute den Menschen zu, die Bibel zu verstehen und nahm sich vor, diese den Menschen aufzuschließen. Damit hat er die biblische Wahrheit dem kirchlichen Auslegungsmonopol entzogen und sie ans Volk weitergegeben.

OTMAR ALT MÖCHTE NEUGIERIG MACHEN

Der Künstler hat in seiner Arbeit subjektiv und ganz gezielt wichtige Stationen im Leben Luthers ausgewählt und in seinen Werken zum Leben erweckt. Dabei geht es um alles andere als reine Illustrationen. Vielmehr wird der Betrachter dazu aufgerufen, sich selbst auf die Suche zu machen und einzutauchen in die vielschichtigen und komplexen Bildgeschichten. Denn Otmar Alt möchte neugierig machen – neugierig auf Luther, neugierig auf die Reformation, neugierig auf die vielen Hintergrundgeschichten und natürlich auf den Glauben an sich.

„Luther der Verkünder“ ist als Wanderausstellung konzipiert. Angefangen in der Barmer Citykirche ist die Ausstellung seit Februar 2017 in verschiedenen Orten Deutschlands (u. a. Iserlohn, Mannheim, Goslar) zu sehen.

 

Ort, Öffnungszeiten, Eintritt

Christuskirche Wolfsburg
An der Christuskirche 4
38440 Wolfsburg

Dienstag - Freitag 14:00 - 18:00 Uhr
Samstag - Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Führungen

Führungen für Gruppen, Kreise und Schulklassen werden nach Absprache auch außerhalb der Öffnungszeiten angeboten.

Kontakt

Frau Gabriele Henjes

Tel.: 05361 89 333-33
Fax: 05361 89 333-34

An der Christuskirche 3
38440 Wolfsburg